Eventbutler sorgt nicht nur für den gelungenen Einlass zum Event, sondern auch für Ihren charmanten Auftritt am selbigen.

Deshalb statten wir Sie regelmäßig mit jenem Wissen aus, das Sie zum beliebten Tischnachbarn auf jeglichen Veranstaltungen, zum “Monsieur Je-sais-tout” jedes Cocktail-Empfanges werden lässt. Das gilt selbstverständlich auch für Mesdames.


Heute: Der ursprüngliche Geschmack des Weines

Schon unsere antiken Vorfahren wussten die Annehmlichkeiten des Rebensaftes zu schätzen. In jedem Gläschen, das wir heute genießen, schwingen nebst diversen Stilnoten auch satte 7000 Jahre Anbaugeschichte mit.

Jedoch ähnelte der in der Antike genossene Wein geschmacklich kaum den heutzutage auf Events ausgeschenkten Qualitätsweinen. Viel eher könnte man ihn mit dem auf Weihnachtsmärkten beliebten Punsch oder Glühwein vergleichen. So ist einem Kochbuch des alten Roms* folgendes Rezept zu entnehmen:

„[…] Gib in einen kupfernen Kessel 2 Sextarien Wein und 15 Sextarien Honig, lasse dies auf gelindem Feuer unter Umrühren mit einem Rutenbesen sich mischen und heiß werden. […] Nun füge 4 Unzen geriebenen Pfeffer, 3 Skrupel Pistazienharz, je eine Drachme Nardenblätter und Safran und 5 Drachmen geriebene geröstete Dattelkerne, die in Wein solange eingeweicht sind, bis sie sich leicht verarbeiten lassen, hinzu. […]“

*Gavius Apicius, Kochbuch der altrömischen Kaiserzeit, Erstes Buch 1–9.
Quelle: Archäologische Sammlungen der Universität Graz.