Wie Sie mit Eventmarketing Leads gewinnen und in Kunden verwandeln.

Business-Events sind eine der erfolgreichsten Methoden, um Interessenten zu generieren und Leads mit gezielten Maßnahmen bis zum Kunden zu entwickeln.
4. November 2022 | 
Invitario Redaktion
Eventmarketing Funnel Leads zu Kunden

Mit Eventmarketing Wachstum beschleunigen 

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie wir bei Invitario mit digitalen Events die Anzahl unserer Kunden erhöhen und damit mehr Wachstum erzielen. Wie wir das machen? Wir haben Eventmarketing zum integralen Bestandteil unserer Vertriebsaktivitäten gemacht.

Gerade in der B2B-Kommunikation von Unternehmen gelten Veranstaltungen als das – mit Abstand – wichtigste Marketinginstrument. Daher ist es auch wenig überraschend, dass laut unserer Invitario-Studie zur Bedeutung von Business-Events über ein Drittel (39 %) der befragten Unternehmen planen, in den kommenden 12 Monaten (bis Mitte 2023) mehr Events, als vor Beginn der Pandemie, zu veranstalten. 

Eine entscheidende Frage, die dabei sowohl Eventmanager wie auch die Sales- und Marketingabteilungen der Unternehmen beschäftigt: Wie kann es gelingen, mit Events neue Interessenten zu erreichen und die Teilnehmer erfolgreich zu Kunden zu konvertieren? 

Aus vielen Gesprächen mit unseren Kunden wissen wir, dass diesem Thema bisher noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird, wie auch mehr als die Hälfte der Teilnehmer unserer Invitario-Studie bestätigen.

So machen wir es: Digitale Events als Teil des Sales Funnels

Heute zeigen wir Ihnen ein praktisches Beispiel, wie wir mit unserer Eventmarketing-Plattform selbst digitale Events als Teil des Sales Funnel nutzen, um Interessenten anzusprechen und aus den Teilnehmern unserer digitalen Veranstaltungen Kunden zu entwickeln. Bevor wir dazu kommen, ist es im ersten Schritt wichtig, Ihre Zielgruppe im Blick zu haben, um auch die richtigen Personen zu erreichen.

Bei der Konzeption Ihres Eventmarketings sollten Sie sich daher zunächst die drei folgenden Fragen stellen:

  • $Wie sieht Ihr Angebot genau aus und welches Problem Ihrer Zielgruppe lösen Sie damit?
  • $Welchen Nutzen bieten Sie Ihren Kunden mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung?
  • $In welcher Phase Ihres Sales Funnels setzen Sie Events als Marketinginstrument ein?

Der erste Kontaktpunkt: Die Produkt-Tour

Und so machen wir es bei Invitario: Mit einer Produkt-Tour bieten wir ein kurzes und knackiges rund 15-minütiges – und vollkommen unverbindliches – Live-Webinar an, um Interessenten einen ersten Eindruck über Invitario zu verschaffen.

Um zu zeigen, was die Teilnehmer in der Produkt-Tour erwartet und welche Vorteile unsere Plattform für das Eventmarketing und Teilnehmermanagement bietet, haben wir eine eigene Eventwebsite angelegt.

Interessenten können direkt auf der Eventwebseite aus einer Vielzahl an Terminen wählen. Die Termine für das als fortlaufende Eventserie umgesetzte Webinar planen wir einfach mit den Kollegen aus dem Vertrieb für einige Wochen im Voraus. So lässt sich die Umsetzung der Webinare auf mehrere Personen verteilen.

Ansprechendes Design

Geben Sie Ihren Events die Bühne, die sie verdienen! Auch Sie können eine Eventwebseite wie diese einfach und schnell mit unserer Plattform erstellen, die im Design Ihrer Veranstaltung oder im Corporate Design Ihres Unternehmens aufgesetzt wird.

Da wir laufend unterschiedliche Events umsetzen, ist es uns wichtig, dass all unsere Veranstaltungen mit einem konsistenten Design umgesetzt werden und dabei alle Unternehmensrichtlinien berücksichtigt werden. Durch das Anwenden von Vorlagen können wir mit wenigen Klicks eine neue Veranstaltung erstellen oder eine Eventserie um einen Termin erweitern. Freilich sollte dies nicht nur Eventwebseiten, sondern auch alle E-Mails umfassen, die wir direkt aus Invitario über eine eigene E-Mail-Adresse versenden.

Sie benötigen Inspirationen für Ihr Design? Lassen Sie sich hier von den Möglichkeiten unserer Eventmarketing-Plattform inspirieren.

Eventkommunikation richtig umsetzen

Der nächste Punkt, um mit Ihren Events erfolgreich Teilnehmer und Leads zu generieren, betrifft die Eventkommunikation.

Gerade bei virtuellen Veranstaltungen ist wichtig, die Kommunikation für jedes Event als Kampagne zu denken und jeden Kontaktpunkt mit den potenziellen Teilnehmern für die Vermittlung relevanter Inhalte zu nutzen. Für unsere Produkt-Tour haben wir diese drei Punkte umgesetzt:

1. Anmeldebestätigung

Nach der Anmeldung zu einer Produkt-Tour erhält jeder Interessent automatisch eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Diese enthält neben allen wichtigen Informationen zur Veranstaltung auch eine Kalenderdatei, um den Termin – samt persönlichen Zugangslink – direkt im Kalender speichern zu können. Die Kalenderdatei ist Pflicht, da der Termin sonst leicht übersehen werden kann.

2. Reminder

Gemeinsam mit der Anmeldebestätigung sorgen – je nach Zeitraum zwischen Anmeldung und Veranstaltung – ein bis drei Reminder-Mails dafür, damit die Teilnahmerate möglichst hoch ausfällt.

Unsere Invitario-Studie sowie die Studien internationaler Webinar-Plattformen haben gezeigt, dass es gerade bei Online-Events zu hohen No-Show-Raten von bis zu 60 Prozent kommen kann.

Wir nutzen diese Mailings daher, um bereits angemeldete Personen mit relevanten Inhalten über die anstehende Veranstaltung zu informieren und das Interesse am Event zu steigern.

Damit steigt bei den Interessenten die Relevanz der Veranstaltung und der anstehende Termin bleibt in Erinnerung. Diese Reminder sind ein ganz wesentliches Element, um die No-Show-Quote so gering wie möglich zu halten.

3. Follow-up nach dem Event

Vergessen Sie nicht auf die Follow up-Kommunikation! Nach einer Veranstaltung Mailings an Ihre Teilnehmer zu senden ist ein wichtiger Faktor, um eine mehr Erfolg bei der Konvertierung Ihrer Teilnehmer in Kunden zu haben.

Wir achten bei unseren Veranstaltungen genau auf das Engagement jedes Teilnehmers, um mehr über die Interessen und Anforderungen zu erfahren. Dies ermöglichst uns, unseren Teilnehmern im Nachgang einer Veranstaltung noch gezielter die passenden Informationen zur Verfügung zu stellen, um diese bei der Suche nach einer Software für Eventmarketing bestmöglich zu unterstützen.

Ein Pro-Tipp von uns

Teilen Sie Ihre Leads in Gruppen ein. Zum Beispiel in Teilnehmer und Personen, die trotz Anmeldung nicht am Event teilgenommen haben. Da die Verbindlichkeit bei Online-Events im Vergleich zu klassischen Präsenzveranstaltungen deutlich geringer ausfällt, kommt es im virtuellen Raum häufig zu hohen zweistelligen No-Show-Quoten. 

Eine Nicht-Teilnahme muss aber keineswegs bedeuten, dass die betreffenden Personen kein Interesse an Ihrem Angebot haben. Mit einem gezielten Follow-up können Sie jede Gruppe optimal abholen und Nicht-Teilnehmern ggf. die Teilnahme an einem der nächsten Events oder den Abruf einer Aufzeichnung anbieten.

Lernen Sie Invitario in 4 Minuten kennen.

Erhalten Sie einen Überblick über die Eventmarketing-Plattform von Invitario, mit der Unternehmen aller Branchen ihr gesamtes Eventportfolio steuern.

Hier geht es zur Studienteilnahme

Intro-Video mit Carsten Schwarz