Warum Dialog der stärkste Treiber von Events ist.

Wie Sie im Eventmarketing die erfolgsbringenden Effekte von Veranstaltungen nutzen, um in einen Dialog mit Ihren Stakeholdern zu kommen.
10. Januar 2023 | 
Invitario Redaktion
Dialog ist der stärkste Treiber von Events.

Einen Trend, der uns 2023 erwartet, kennen wir schon jetzt: Die Zahl an Veranstaltungen, die Unternehmen planen, wird höher sein als je zuvor. Das hat bereits unsere Invitario-Studie über Business-Events eindeutig gezeigt und wird u. a. auch von der bvik-Studie B2B-Marketing-Budgets 2022 bestätigt:

Events sind das mit Abstand wichtigste Instrument im B2B-Marketing und 76 Prozent des Event-Budgets fließen in der Post-Pandemie-Ära wieder in die Durchführung live vor Ort.

Warum Live-Events (und damit meinen wir sowohl Präsenzveranstaltungen wie auch virtuelle Events) trotz der neuen technologischen Möglichkeiten in Marketing und Vertrieb so hoch im Kurs stehen, ist logisch: Der persönliche Dialog, z. B. von Vertriebsmitarbeitern mit bestehenden oder potenziellen Kunden, ist immer noch das wichtigste Ziel jedes B2B-Marketing-Funnels.

Und dieser persönliche Kontakt ist besonders nach Veranstaltungen sehr effektiv und ermöglicht so den größten Erfolg beim Erreichen der Vertriebsziele.

Wir zeigen Ihnen 5 Gründe, warum der persönliche Dialog mit Zielgruppen der entscheidende Erfolgsfaktor für Marketing-, Vertriebs- und Personalabteilungen ist und wie Sie damit Ihren B2B-Sales- und Marketing-Funnel aufbauen:

1. Jede erfolgreiche Kampagne gipfelt in einer Live-Begegnung.

Beeindruckende On-Demand-Videos, Landing Pages, Social-Media-Kampagnen, Blogbeiträge oder auch Whitepaper-Downloads: Die digitalen Instrumente, die Vertriebs- und Marketingabteilungen für den B2B-Marketing-Funnel einsetzen, werden immer vielfältiger und leistungsfähiger. Dennoch: Der persönliche Dialog mit Kunden lässt sich dadurch nicht ersetzen. Das Ziel jeder erfolgreichen Kampagne liegt in einer Live-Begegnung.

2. Business-Events sind die optimale Plattform für direkten Kontakt.

Veranstaltungen sind für Marketing und Vertrieb der ideale Anknüpfungspunkt, um mit den Teilnehmern nach dem Event in Kontakt zu treten und den Content-Marketing-Funnel aufzubauen. Denn nichts konvertiert einen potenziellen Kunden effektiver zu einem Kunden, als der persönliche Austausch.

2. Die Vorteile virtueller Events in der Customer Journey

Verglichen mit Präsenzveranstaltungen können virtuelle Events in der Organisation wesentlich effizienter und kostengünstiger sein. Der Trend bei Online-Veranstaltungen geht klar in eine Richtung: Es werden mehr Events veranstaltet, aber mit weniger Teilnehmern. Die Chance dieser „Micro-Events“ liegt auch darin, eine Eventserie in eine Kampagne zu integrieren. Mit doppeltem Effekt: Durch die gewonnenen Informationen über die Teilnehmer werden nicht nur die Events, sondern auch die gesamte Kampagne immer zielgerichteter und attraktiver. Das Ergebnis: eine optimierte Customer Journey.

3. Durch den Dialog steigt die Qualität der Events.

Ein weiterer Vorteil des Dialogs mit der Zielgruppe ist, dass er dazu beitragen kann, das Event bereits im Vorfeld zu personalisieren und die Inhalte individuell auf die Teilnehmer abzustimmen.

Durch diese B2B-Zielgruppenanalyse steigt die inhaltliche Qualität, die Relevanz und der Nutzen der Veranstaltungen für die Teilnehmer. Durch Maßnahmen wie diese können Teilnehmer noch zielgerichteter angesprochen und vor allem die „richtigen“ Kontakte eingeladen werden.

4. Besserer Nutzen von neuen Eventformaten im virtuellen Raum.

Im virtuellen Raum sind viele neue Eventformate entstanden, die es noch einfacher machen, auch kleine Veranstaltungen wie zum Beispiel Webinare zur Vermittlung von Inhalten anzubieten. Diese Formate sind eine ideale Erweiterung des Event-Portfolios von Unternehmen.

Wichtig ist, diese virtuellen Events passend einzusetzen: Webinare sollten kurz sein und sich auf für eine Zielgruppe relevante Inhalte fokussieren. Welche Inhalte besonders attraktiv und gefragt sind, erfährt man ebenfalls durch den Dialog mit der Zielgruppe und der B2B-Zielgruppenanalyse.

5. Neue Geschäftsbeziehungen aufbauen und bestehende Kontakte stärken.

Die vergangenen Jahre haben für Unternehmen einige umfassende Veränderungen gebracht. Viele Unternehmen mussten sich neu aufstellen und die Abteilungen Marketing, Vertrieb und Personal einige Herausforderungen überwinden. Auch hier sind Events eine optimale Möglichkeit, um Geschäftsbeziehungen neu aufzubauen oder zu stärken, neue Lieferanten zu finden und mit potenziellen Geschäftspartnern ins Gespräch zu kommen.

Ein weiterer positiver Effekt: Veranstaltungen verstärken die emotionale Bindung zu den Unternehmen – ein entscheidender Faktor, um Mitarbeiter auf die Ziele des Unternehmens einzuschwören und an das Unternehmen zu binden.

Einfache Skalierung mit der Eventmarketing-Plattform Invitario.

Diese Entwicklungen zeigen auch: Eventmarketing und Eventmanagement werden für Unternehmen immer komplexer und deutlich aufwändiger als bisher.

Die Eventmarketing-Plattform Invitario kann diese Prozesse für Sie effizient umsetzen und Sie bei der Skalierung des Eventmarketings unterstützen.

Nehmen Sie an einer 15 min Demo teil

Erleben Sie die Zukunft des Eventmarketings mit Invitario. Sichern Sie sich hier einen Termin für unsere Produkt-Tour und erfahren Sie mehr über die Eventmarketing-Plattform von Invitario.